Anmelden
Qualitätsmanagement
29.04.2016  Detlef Diskowski

Zwischen Vielfalt und Einheitlichkeit - Hilft ein Bundesqualitätsgesetz weiter?

Der Ruf nach einem Bundesqualitätsgesetz zur Schaffung verbesserter Bedingungen in der Kindertagesbetreuung ist laut und vielstimmig. Sicherlich gibt es gute Gründe für einheitliche Standards und Verbesserungen in den Rahmenbedingungen. Aber selbst bei einer Einigung über die Ziele bleibt doch die Frage nach dem "Wie". Nicht alles wird besser, wenn es bundeseinheitlich ist, schreibt Detlef Diskowski. Er macht einen Vorschlag zu einer Fortführung des Prozesses der Qualitätsentwicklung.
Quelle: TPS - Leben, Lernen und Arbeiten in der Kita 3/2016, Seite 48-51

Teilen auf
Teilen auf Facebook