Anmelden
Kinderrechte und Kinderschutz
12.05.2016  Jörg Maywald

Vorrang des Kindeswohls? - Das Wechselmodell aus Sicht des Kindes

Das Wechselmodell, bei dem jeder Elternteil etwa die Hälfte der Versorgungs- und Erziehungsaufgaben übernimmt und die Betreuung in einem Verhältnis von nahezu 50:50 auf die Eltern aufgeteilt wird, ist eine Ausübungsform des Sorgerechts. Für Jörg Maywald ist die Frage zentral: Welches Betreuungsmodell kann dem Kind die größte Sicherheit vermitteln, seine Eltern in möglichst gewohntem Umfang zu behalten, ohne es dabei zu überfordern?
Quelle: frühe Kindheit - die ersten sechs Jahre 02/16, Seite 56-59

Teilen auf
Teilen auf Facebook