Anmelden
Kinderschutz
21.10.2016  Martin Menne

Kinderschutz neu denken in einem Einwanderungsland

Mit dem vorliegenden Beitrag sollen diejenigen Themenfelder aufgezeigt werden, in denen Familiengerichte in Fallkonstellationen, in die Kinder involviert sind, mit den Folgen von Migration und Flüchtlingsbewegungen besonders konfrontiert werden.
Dabei sollen weniger die spezifischen Rechtsprobleme von internationalen Kindschaftssachen behandelt werden, sondern in erster Linie geht es darum, in einer Art von Skizze einen Überblick über die verschiedenen Bereiche zu geben, in denen sich derartige Rechtsfragen stellen, und die spezifischen Herausforderungen aufzuzeigen, mit denen sich die Familiengerichte in interkulturellen, grenzüberschreitenden Kindschaftsfällen zu beschäftigen haben.

Sie können den Artikel downloaden (s.u). Wir danken der Redaktion des Nachrichtendienstes des Deutschen Vereins zur Erlaubnis der Übernahme des Artikels.

Teilen auf
Teilen auf Facebook