Anmelden
Pädagogische Praxis
14.03.2017  Grundschulverband

Warum hält sich die traditionelle Benotung in der Schule?

In Zeugnissen werden Leistungen von SchülerInnen spätestens seit dem 19. Jahrhundert durch Ziffernnoten ausgewiesen. Auch in aktuellen Umfragen spricht sich die Mehrheit der Befragten dafür aus, an der traditionellen Benotung von 1 bis 6 festzuhalten. Das gilt auch für Eltern und viele SchülerInnen. Auf der anderen Seite stehen Befunde der Forschung, die die behaupteten Vorteile von Noten nachdrücklich in Frage stellen.
Der Grundschulverband liefert Argumente gegen immer wiederkehrende pädagogische und bildungspolitische Mythen und Vorurteile - kurz, prägnant und auf dem aktuellen fachwissenschaftlichen Stand. Hier gegen Ziffernoten.
Diesen Beitrag hat uns der Grundschulverband zur Verfügung gestellt. Über folgenden Link erreichen Sie die Verbandsseite: www.grundschulverband.de
Foto: fotolia Cherries


P.S.: Wenn Sie über die Inhalte des Portals Frühe Bildung Online  informiert werden möchten, abonnieren Sie doch unseren kostenlosen Newsletter.
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook