Anmelden
Kita
04.05.2017  

Aktionstag würdigt die Arbeit von Kita-Fachkräften und Tageseltern

Sie sind Spielgefährtinnen, Tröster und Vorbilder – rund 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern betreuen täglich die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Sie sorgen dafür, dass die Kinder bestmöglich gefördert werden und ihre Eltern Beruf und Familie besser miteinander vereinen können. Um auf die Leistung der Fachkräfte aufmerksam zu machen und ihnen Danke zu sagen, findet am 15. Mai der Tag der Kinderbetreuung statt.
 

Akteure zeigen bundesweit Wertschätzung

Nicht nur Eltern und Träger, sondern auch politische und gesellschaftliche Akteure nutzen den Tag, um sich bei den Betreuungsfachkräften zu bedanken. Dabei finden bundesweit ganz unterschiedliche Aktionen statt: Vom Gala-Abend für Kindertageseltern und Kita-Fachkräfte, über Feste und Überraschungsaktionen in Einrichtungen, bis hin zu persönlichen Geschenken von Kindern.
 

Danke sagen mit Stift und Sticker

Eltern, die am Tag der Kinderbetreuung gemeinsam mit ihren Kindern ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen wollen, finden unter www.tag-der-kinderbetreuung.de  entsprechende Anregungen. Hier gibt es auch Mal- und Bastelvorlagen für ganz persönliche Geschenke. Interessierte Unternehmen, Organisationen und Institutionen finden auf der Aktionsseite außerdem einen Online-Sticker zur Veröffentlichung auf ihrer eigenen Website.

Der Tag der Kinderbetreuung wurde 2012 ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich am Montag nach Muttertag statt. Der Aktionstag wird dieses Jahr erstmals von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Programms Qualität vor Ort koordiniert. Die Stiftung unterstützt damit all jene, die sich aktiv am Tag der Kinderbetreuung beteiligen möchten.


Über Qualität vor Ort
Das Programm Qualität vor Ort ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Jacobs Foundation. Es zielt darauf ab, die Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu unterstützen und das Zusammenspiel wichtiger regionaler Partner zu stärken – damit alle Kinder in Deutschland gleiche Chancen haben und ihre Fähigkeiten und Talente voll entfalten können.

Quelle: Presseinfo DKJS

Teilen auf
Teilen auf Facebook