Anmelden
Sprachliche Bildg./Mehrsprachigkeit
27.08.2017  Tina Sprung

Cool bleiben - entspannter mit Mehrsprachigkeit umgehen

Entspannter mit Mehrsprachigkeit umgehen, das wünscht sich Prof. Gogolin. Auch im Kita-Alltag. Sie hat in einer Untersuchung danach gefragt, was Pädagoginnen empfinden, wenn die Kinder in ihrer eigenen, für die Pädagoginnen fremden Sprache sprechen. Ergebnis: Unsicherheit, Verbergen, Anschwärzen. Ingrid Gogolin hat sich das Ziel gesetzt, dass kein Kind benachteiligt wird, weil es zwei- oder mehrsprachig heranwächst. Wir übernehmen den Beitrag von Tina Sprung aus Meine Kita - Das didacta Magazin für den Elementarbereich 03/2017 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.
Sie können den Beitrag (2 Teile) hier downloaden.

Quelle: Meine Kita - Das didacta Magazin für den Elementarbereich 03/2017, Seite 18-19

Foto: Fotolia ferkelraggae

Wenn Sie unseren monatlichen Newsletter bestellen wollen, klicken Sie hier.

 

Teilen auf
Teilen auf Facebook