Anmelden
Sprachliche Bildg./Mehrsprachigkeit
08.12.2015  Tim Albers

Sprache als Schlüssel

Beim Spracherwerb ist die Umgebung, in der sich Kinder Sprache aneignen, von besonderer Bedeu­tung. So unterscheidet sich die sprachliche Umwelt von Kindern, die mit mehr als einer Sprache aufwachsen, von der Umwelt der Kinder, die ei­ nen monolingualen Spracherwerbsprozess durchlaufen.
 Ebenso ergeben sich individuelle Unterschiede in der Qualität des sprachlichen Inputs, wie er im Unterricht bereitgestellt wird. Diese heterogenen Voraussetzungen haben ei­nen erheblichen Einfluss auf die soziale, kogniti­ve und sprachliche Entwicklung von Kindern.
Der Artikel ist übernommen aus Fördermagazin Grundschule 3/2015, S. 5-9

Teilen auf
Teilen auf Facebook