Anmelden
Ganztagsangebote
08.12.2015  Ulrich Deinet, Heike Gumz, Christina Muscutt

Die Offene Ganztagsschule aus Sicht der Kinder

Beschäftigt man sich mit dem Handlungsfeld der Offenen Ganztagschule, lassen sich diverse Studien und Untersuchungen finden, die sich mit den Sichtweisen und den Einschätzungen von Fachkräften und/oder Eltern zur Offenen Ganztagschule auseinandersetzen. Es fällt auf, dass die Sichtweise und der „Blick“ der Kinder vergleichsweise selten im Fokus des Forschungsinteresses stehen.
 Dabei stellen die Kinder die zentralen Akteur/-innen des Ganztagbetriebes dar, partizipieren im Gegensatz zu den verschiedenen Professionen kontinuierlich in der OGS und sind durchaus in der Lage, Einschätzungen zu ihrem Erleben und ihren Wünschen in Bezug auf die Offene Ganztagschule abzugeben. Der vorliegenden Untersuchung liegt die Annahme zugrunde, dass Kinder einen „eigenen“ Blick auf ihre Lebenswelt haben und diesen auch kommunizieren können. Kinder in der mittleren Kindheit schaffen sich besonders durch ihre Kommunikation mit Gleichaltrigen (Peers) eine eigene Lebenswelt, welche natürlich noch stark von Erwachsenen, insbesondere ihren natürlichen Bezugspersonen, d. h. ihren Eltern beeinflusst wird.

Aus: Ulrich Deinet, Heike Gumz, Christina Muscutt: Die Offene Ganztagsschule aus Sicht der Kinder – Eine Untersuchung an sechs Standorten in Düsseldorf. In: sozialraum.de (7) Ausgabe 1/2015. Sie können den Artikel hier herunterladen: URL: http://www.sozialraum.de/die-offene-ganztagsschule-aus-sicht-der-kinder.php

Er enthält
Auszüge aus einer Studie im Auftrag des Schulverwaltungsamts der Stadt Düsseldorf: Offene Ganztagsschule (OGS) als Lebensort aus Sicht der Kinder, Befragung von Kindern an sechs Düsseldorfer Schulstandorten. Die Kurzfassung wurde im Rahmen des Gesamtberichts des Schulverwaltungsamts veröffentlicht: „Die Offene Ganztagsschule in Düsseldorf – Eine Evaluation aus verschiedenen Perspektiven nach 12 Jahren“. URL: http://duesseldorf.de/schulen/aktuell/ogs_evalationsbericht.shtml,
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook