Anmelden
Qualitätsmanagement
12.01.2016  Xenia Roth

Entwicklung im Diskurs

Es ist eine geradezu banale Feststellung, dass sich Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern, ob nun im Elternhaus oder in institutionellen Angeboten der frühen Bildung, in Beziehungen vollzieht. Die Konsequenzen dieses trivialen Zusammenhangs sind weitreichend. Aus vermeintlicher Banalität wird Komplexität. Denn wenn Beziehungsgestaltung maßgeblich für die Frühe Bildung ist, dann muss diese auch bei der Frage nach der Qualität institutioneller Kindertagesbetreuung als wesentlich betrachtet werden.
Der folgende Buchausschnitt befasst sich mit diesem Thema.
 

Teilen auf
Teilen auf Facebook