Die Verteidigung der Kindheit - Die Geschichte des Reggio-Emilia-Ansatzes für ErzieherInnen in Kitas
Anmelden
Pädagogische Ansätze
12.04.2018  Sabine Lingenauber

Die Verteidigung der Kindheit - Die Geschichte des Reggio-Emilia-Ansatzes

Der reformpädagogische Ansatz der kommunalen Bildungseinrichtungen der norditalienischen Stadt Reggio Emilia wird im deutschsprachigen Diskurs als Reggio-Pädagogik bezeichnet. International wird vom "Reggio Emilia Approach" gesprochen, der sich nicht nur auf die "Schulen der Kindheit" bezieht, sondern vielmehr auf die Identität der gesamten Stadt Reggio Emilia. Sabine Lingenauer vermittelt die Grundgedanken des Reggio-Emilia-Ansatzes. Wir übernehmen ihren Beitrag aus klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 04/18 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.
Sie können den Beitrag hier downloaden.

Quelle: klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 04/18, S. 54-55

Foto: Fotolia asierromero

Wenn Sie unseren monatlichen Newsletter bestellen wollen, klicken Sie hier. 

Teilen auf
Teilen auf Facebook