Anmelden
Perspektiven
29.06.2018  

Haben Kinder Vorurteile?

Petra Wagner im WiFF-Video-Interview über kindliche Vorurteile und den Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung.
Haben Kinder bereits Vorurteile? Lange Zeit ging man davon aus, dies sei nicht der Fall. Doch das stimmt nicht. Bereits in der Kita „probieren“ Kinder Vorurteile – und leiden unter den Vorurteilen anderer. „Wir müssen uns dessen bewusst werden“, sagt Petra Wagner, Leiterin des Instituts für den Situationsansatz (ISTA) im Video-Interview mit der WiFF. Sie plädiert für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, erläutert die vier zentralen Ziele des Ansatzes und erklärt, welchen Beitrag dieser zu Partizipation leisten kann.

Inhalt
  • Was ist Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung?
  • Welchen Beitrag kann Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung zu Partizipation leisten?
  • Haben Kinder bereits Vorurteile?
  • Inwiefern unterscheiden sich kindliche Vorurteile von denen der Erwachsenen?
  • Welche Ziele verfolgt Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung?


Foto: pixabay

Teilen auf
Teilen auf Facebook