© JGA_shutterstock_283313963
Große Kinder

Die Entwicklung des Ganztags braucht den Hort

Viele Jahre kamen die Horte nicht - und kamen die großen Kinder nur als Schul-Kinder in der fachpolitischen und der fachwissenschaftlichen Diskussion vor. Detlef Diskowski belegt, dass es bitter nötig ist, die weitgehende Ignoranz gegenüber dem Hort aufzugeben. Er benennt wichtige Qualitätskriterien für alle Institutionen. Wir übernehmen den Beitrag von Detlef Diskowski aus "Welt des Kindes 4/2019" mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Detlef Diskowski

Sie können den Artikel (424 kB) hier downloaden.

 

Quelle: Welt des Kindes, Heft 4/2019, S. 13-18

 

Übrigens: 

sozial braucht digital

Caritas-Kampagne 2019  www.sozialbrauchtdigital.de

 

Sie wollen per E-Mail weitere  aktuelle Informationen zu pädagogischen Konzepten, Erziehergesundheit, kindlicher Entwicklung und Gewinnspielen erhalten? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an.

Detlef Diskowski

Dipl.-Pädagoge, war bis 2016 Leiter des Referats Kindertagesbetreuung, Kinder- und Jugendhilferecht, familienunterstützende Angebote im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg

Hort oder Schule, die Frage ist schließlich nebensächlich, denn wenn der g a n z e T a g, das g a n z e J a h r und das g a n z e K i n d im Fokus stehen, wird die Institutionsfrage nebensächlich!

Detlef Diskowski
Von Detlef Diskowski • 03.08.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita