Bewegung

Bewegungsspiele für Kinder

Kinder sind voller Bewegungsdrang, aber nicht in jeder Situation hat man als Erzieherin die passende Idee für die Umsetzung eines Bewegungsangebotes. Im folgenden Beitrag findet ihr verschiedene Lauf- und Fangspiele für Drinnen oder Draußen, die jederzeit leicht umsetzbar sind.

Regina Grabbet

Blinde Kuh mit Zahlen

Variante des Spiels Blinder schlägt ab. Wir spielen das Spiel so, dass jedes Kind eine Zahl hat. Die „blinde Kuh" ruft zwei Zahlen auf, die Spieler tauschen die Plätze. Auf ein Zeichen laufen sie durch den Kreis und werden dann von der „blinden Kuh" gefangen.

 

Hindernislauf zur Insel

Von einer Ziellinie aus müssen sich die Kinder „übers Meer" zur Insel „hangeln". Dies geschieht mithilfe von Fliesen, Pappdeckeln usw. SIe bewegen sich also von einer Unterlage zur nächsten.

 

Rot-Grün

Zwei Gruppen unterschiedlicher Farbe stehen sich gegenüber. Die Erzieherinnen können den Kindern einen Farbtupfen auf die Nase geben, damit sie einer Farbe zugeordnet werden können. Auf den Ruf des Spielleiters „Grün!", läuft die grüne Mannschaft zur Ausgangslinie zurück, während die rote Mannschaft versucht, so viele „grüne" Kinder wie möglich zu fangen. Gefangene Kinder wechseln zur anderen Seite über.

 

Statuenspiel

Ein oder mehrere Fänger versuchen, die anderen Kinder zu fangen. Läufer, die sich bedroht fühlen, erstarren zu einem Denkmal. Sie können erlöst werden, indem sich ein anderer Läufer vor sie stellt und das Denkmal nachbildet.

 

Fische fangen

Zwei Fischer, die sich an den Händen halten, fangen die herumlaufenden Fische, die sich dann in eine Heringsdose (zum Beispiel ein umgedrehter Kastendeckel oder Tisch) legen müssen. Sind zwei Fische in einer Dose, werden sie zusätzliche Fischer. Der letzte Fisch ist ein Goldfisch.
 

Weitere Spielideen findet ihr in:
Regina Grabbet
Laufen, Toben, Springen... Loben
Bewegungsspiele in Kindergruppen
Burckhardthaus Laetare, 2013

Von Regina Grabbet • 15.05.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita