© maennchen.gartenwollbiene.wz_02
Körperbewusstsein spielerisch fördern

Flattern wie die Biene

Wahrnehmungsspiele: dabei denken wir meist an die fünf Sinne (Riechen, Schmecken, Hören, Sehen und Spüren), selten jedoch an die Körperwahrnehmung. Das Körperbewusstsein entwickelt sich nur aus dem Erleben des eigenen Körpers gut. Mit allen Sinnen spielen, Körperwahrnehmung fördern und das alles eingebettet in ein Projekt, bei dem die Kinder ganzheitliche Erfahrungen machen, Zusammenhänge entdecken, Macher sind und auch mal eine ganz andere Perspektive entdecken. Ute Lantelme zeigt in klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 02-03/19, wie es geht. Wir übernehmen ihren Beitrag mit freundlicher Genehmigung der klein&groß-Redaktion.

Ute Lantelme

Quelle: klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 02-03/19, S. 30-33

Übrigens: klein&groß 02-03/19 hat den Schwerpunkt "Glück - Gefühlsprojekte in der Kita".

Sie können den Beitrag (325 kB) hier downloaden. 

Ute Lantelme

Sprachwissenschaftlerin und Gründerin von AbenteuerKinderWelt, Autorin, leitet Fortbildungen mit Schwerpunkt U3.

Von Ute Lantelme • 04.02.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita