© KPG Payless2 / Shutterstock.com
Hygiene

Händewaschen mit Kindern

Die Grippewellen, aktuell der Corona-Virus, machen vor Deutschland nicht Halt. Händewaschen ist eine der wirksamsten Maßnahmen, um sich vor Ansteckungen zu schützen. Wir stellen vier Ideen vor, wie ihr im Alltag mit den Kindern Spaß beim Händewaschen hat.

Daniela Fricke

Die Hände mehrmals am Tag für 20 bis 30 Sekunden mit Seife waschen – und zwar nicht nur nach dem Toilettengang, sondern auch vor den Mahlzeiten sowie vorm Kochen: Das ist die Empfehlung, um sich vor Krankheiten zu schützen. Nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach dem Kontakt mit Abfällen und vor dem Hantieren mit Medikamenten ist Händewaschen ebenfalls Pflicht.

 

Ihr wollt wissen, wie ihr bei euren Kita-Kindern echte Begeisterung fürs gründliche Händewaschen wecken könnt? Hier ein paar Tipps, die für jede Menge Spaß im Umgang mit Wasser und Seife sorgen:

 

Tipp 1: Durchsichtige Seifenspender mit Spielzeug-Deko benutzen

Zunächst einmal benötigt ihr einen durchsichtigen Seifenspender und durchsichtige Flüssigseife. Als Eyecatcher füllt ihr zusammen mit den Kindern buntes Spielzeug hinein, das durch die Öffnung des Seifenspenders passt. Besonders gut eignen sich dafür beispielsweise Legosteine und -männchen. Seifenspender und Händewaschen werden so gleich viel interessanter.

 

Tipp 2: Die Kinder Spielzeugfiguren waschen lassen

Jedes Kind darf beim Händewaschen ab sofort eine Spielzeugfigur, beispielsweise ein Quietsche-Entchen, mitwaschen. Während die Figur ordentlich eingeseift und geschrubbt wird, werden ganz nebenbei auch die Kinderhände sauber.

 

Tipp 3: Mit den Kindern Handwaschlieder singen

Auch das Singen von Handwaschlieder kann helfen, damit Kinder ihre Hände waschen. Sehr gut eignet sich das „Händewaschenrubbelschrubbelseifenlied“, das wir euch hier verlinkt haben und das beim Händewaschen für richtig gute Laune sorgt.

https://www.youtube.com/watch?v=R728IZGRuL4

Tipp 4: Mit den Kindern Knetseife herstellen

Knetseife selbst herstellen macht einen riesigen Spaß, klar, dass die Kinder sich nachher auch gerne damit die Hände waschen. Diese Zutaten braucht ihr:

 

  • Flüssige Seife
  • Speise- oder Mandelöl (alternativ Handcreme)
  • Speisestärke
  • 1 Prise Salz für die Haltbarkeit

 

Außerdem benötigt ihr noch Schüsseln, Ausstechformen und ein Nudelholz. Gebt jeweils zwei Esslöffel Duschgel zusammen mit zwei Esslöffel Öl, vier Esslöffel Speisestärke und einer Prise Salz in eine kleine Schüssel. Lasst die Kinder die Zutaten miteinander vermengen bis eine Masse entsteht, die sich genauso leicht formen lässt wie Spielknete. Sollte die Seifenknete zu feucht sein, fügt mehr Speisestärke hinzu, ist sie zu trocken, gebt einfach etwas Duschgel und Öl dazu. Bunt wird die Waschknete, indem ihr zusätzlich Lebensmittelfarbe hinzu gebt.

 

Bestreut dann eine Arbeitsfläche mit Speisestärke und rollt die Knetseife aus. Jetzt können die Kinder die Waschknete wie Kekse ausstechen oder Figuren aus ihr formen. Die fertigen Seifenstücke etwa drei Stunden trocknen lassen und dann luftdicht in einem Marmeladenglas aufbewahren.

Daniela Fricke

Daniela Fricke studierte neben Theaterwissenschaften und Germanistik auch Pädagogik an der LMU München und schreibt heute als Redakteurin über Bildungsthemen.

Von Daniela Fricke • 05.03.2020

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita