© Anna_Nahabed/shutterstock.com
Das Element Wasser

Schwimmunterricht in Kitas?

Sollte Schwimmunterricht schon für Kinder ab fünf Jahren in der Kita angeboten werden? Dies ist eindeutig mit Ja zu beantworten, denn das ideale Alter, um schwimmen zu lernen, liegt zwischen fünf und acht Jahren. Dabei geht es zu Beginn nicht darum, ein Schwimmabzeichen zu schaffen, sondern sich an das Element Wasser zu gewöhnen und mit ihm vertrauter zu werden. Veronika Aretz zeigt in klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 06/2019 auf, wie diese Dinge angegangen werden sollten.

Veronika Aretz

Sie können den Beitrag (166 kB) hier downloaden. 

Quelle: klein&groß MEIN KITA-MAGAZIN 06/2019, S. 35-37

Übrigens: Heft 06/2019 hat den Schwerpunkt "Ich-Buch. Portfolio".

Sie wollen per E-Mail weitere  aktuelle Informationen zu pädagogischen Konzepten, Erziehergesundheit, kindlicher Entwicklung und Gewinnspielen erhalten? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an.

Die Autorin Veronika Aretz

hat Grafik-Design studiert und mehr als elf Jahre ehrenamtlich in einem Schwimmverein Kinder trainiert. Ihre daraus resultierenden Erfahrungen hält sie in der Reihe "Schwimmen macht Spaß" fest, aber auch in den Arbeitskarten zum Schwimmunterricht, mit für Kinder besonders leicht verständlichen und einfach umzusetzenden Illustrationen. 

Beginnen Sie nicht mit dem Trainieren des Brustschwimmens. Die Arm- und Beinbewegungen erfordern einiges an Koordination, und wenn das Eintauchen mit dem Kopf sowie die richtige Atmung mit einbezogen werden, scheint dieser Stil kaum umsetzbar.... Diese falsche Technik später wieder richtig zu lernen ist oft aber sehr schwer. Zu Beginn sollte daher mit den Wechselschlagschwimmarten Kraul und Rücken begonnen werden, die den Kindern oft leichter fallen.

Veronika Aretz
Von Veronika Aretz • 04.06.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita