© Dr. Ulrich Schneider; Quelle: Der Paritätische
Fragen von Prof. Dr. Jörg Maywald an Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

"Kinder und Jugendliche sind deutlich überproportional von Armut betroffen"

Zusammen mit anderen Verbänden setzt sich der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband für die Einführung einer Kindergrundsicherung ein. Hierzu und auch zum aktuellen System des Familienlastenausgleichs äußert sich der Hauptgeschäftsführer der Paritäter, Dr. Ulrich Schneider, im Interview mit Prof. Dr. Jörg Maywald in der Zeitschrift "frühe Kindheit 03/19". Wir übernehmen das Interview mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Übrigens: die Ausgabe 03/19 hat den Schwerpunkt "Arme Kinder - Reiche Kinder".

Prof. Dr. Jörg Maywald (Interviewer) und Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Sie können den Artikel (190 kB) hier downloaden.

 

Quelle: frühe Kindheit, Heft 3/2019, S. 48-51

 

Sie wollen per E-Mail weitere  aktuelle Informationen zu pädagogischen Konzepten, Erziehergesundheit, kindlicher Entwicklung und Gewinnspielen erhalten? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Kita-Newsletter an.

ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Biografische Angaben finden Sie hier.

Klar ist, dass das so genannte Bildungs- und Teilhabepaket in seiner bestehenden Form gefloppt ist.

Dr. Ulrich Schneider
Von Prof. Dr. Jörg Maywald (Interviewer) und Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes • 09.08.2019

Zum Newsletter anmelden

Meine Kita